Kleid für die mexikanische Hochzeit

Mexiko, Nähen

Im Oktober 2011 habe ich von meiner lieben Freundin und Kollegin Bere eine Einladung zu ihrer Hochzeit erhalten. Da sie Mexikanerin ist, fand diese natürlich auch in Mexiko statt. Aber das war nur das kleinste Problem. 😀 Viel wichtiger war natürlich, was ich zu der Gelegenheit wohl anziehen sollte. Genau wie für die letzte Hochzeit wollte

Weiter lesen

Im Oktober 2011 habe ich von meiner lieben Freundin und Kollegin Bere eine Einladung zu ihrer Hochzeit erhalten. Da sie Mexikanerin ist, fand diese natürlich auch in Mexiko statt. Aber das war nur das kleinste Problem. 😀

Viel wichtiger war natürlich, was ich zu der Gelegenheit wohl anziehen sollte. Genau wie für die letzte Hochzeit wollte ich mir gerne wieder ein Kleid nähen. Dazu halfen mir die Vorgaben der Hochzeitskleiderordnung:

  • Die Hochzeit sollte am Strand der Karibik stattfinden. Hochhackige Schuhe waren also gänzlich unpassend, dafür Flipflops oder Sandaletten um so besser. Das kam mir natürlich sehr zu gute, da ich ohnehin nichts anderes im Sommer trage.
  • Bere wollte gerne bunte Kleidung auf ihrer Vermählung sehen, sprich kein Weiß, Schwarz oder Grau. (Wer bitte zieht denn Weiß auf einer Hochzeit an außer der Braut?)
  • Da ich mich für eine längere Reise entschied, sollte es auch kein Kleid sein, dass ich danach nicht nochmal anziehen könnte, ich aber sieben Wochen in meinem Rucksack herumtrage.

Aus diesen Gründen habe ich mich für ein sommerliches Strandkleid von Burda entschieden. Den Stoff dazu habe ich von Dawanda geholt und sowohl Futter als auch Knöpfe im Stoffhaus bei mir um die Ecke.

Kleid für die Hochzeit 02

Ich muss aber leider sagen, dass dies die komplizierteste Anleitung von Burda war, die ich jemals hatte. Ich bin damit fast verrückt geworden, habe jeden zweiten Schritt nicht verstanden und sehr viel improvisiert. Zum Beispiel habe ich den Reißverschluss komplett falsch angesetzt, nämlich in der Taille anstatt in der Achsel. Nun ist er zwar im Kleid, erfüllt aber gar keinen Zweck.

Dazu ließ sich der Stoff nun eben auch nicht mal so einfach herunternähen. Aber das ist ja meine eigene Schuld, was suche ich mir diesen auch aus. Nur kann ich leider Blümchen nirgends widerstehen. Und am Ende bin ich ja auch nicht nackt auf der Hochzeit gewesen, wie Bere schon befürchtet hatte.

One Response to “Kleid für die mexikanische Hochzeit”

  1. Frohes Neues Jahr 2013 - Alpaka Me! - Alpaka Me!

    […] Zwei Daten, tatsächlich. 05.05.12, Nun, Mexiko war mein größtes Abenteuer dieses Jahr und die Hochzeit, für die ich eigentlich dorthin geflogen bin, werde ich niemals vergessen. Wunderschön. 21.12.12, […]

Hinterlasse deine Antwort zu Frohes Neues Jahr 2013 - Alpaka Me! - Alpaka Me!

Hier klicken, um das Kommentieren abzubrechen.